,

Sind die Teilnehmer versichert?

Alle Mitglieder unseren Stammpostens sind über unseren Dachverband bei allen Aktivitäten unfall- und haftpflichtversichert. Dabei gibt es allerdings einige Einschränkungen. Die Unfallversicherung hat betragliche Obergrenzen in ihrer Leistung und zahlt nur bei Invalidität oder Tod. Weiter reichende Versicherungsleistungen müssen Sie als Eltern für Ihr Kind bei Bedarf selbst abschließen. Die Haftpflichtversicherung deckt nur Schäden gegenüber "externen Dritten" ab. Sie greift also nicht bei Schäden innerhalb unseres Stammpostens. Ein Beispiel: Wenn ein Kind auf einem Zeltlager Material eines anderen Stammpostens kaputt macht, dann zahlt die Versicherung. Wenn ein Kinder aber etwa das Pfadfinderhemd eines anderen Kindes innerhalb unseres Stammpostens zerreißt, zahlt die Versicherung nicht, weil es eine interne Angelegenheit ohne "externen Dritten" ist. Den Schaden müssten dann Sie als Eltern übernehmen. Für diesen Fall empfehlen wir den Eltern daher dringend, eine eigene Haftpflichtversicherung abzuschließen. Viele Eltern besitzen aber sowieso eine Haftpflichtversicherung. Die genauen Versicherungskonditionen können wir für Sie bei Interesse gerne bei unserer Bundesverwaltungsstelle erfragen.